Die Schüler Johann Sebastian Bachs

CD-Hinweise

Nach längerer Überlegung sollen nun doch einige Hinweise auf bestehende CD´s hier erscheinen, in klarer Erkenntnis der Risiken, die hiermit verbunden sind. Da gibt es den persönlichen Geschmack und Vorlieben, sollen es "historische" Instrumente sein, historisch informierte Interpretation, oder moderne Instrumente, moderne Interpretation. Erschwerend kommt hinzu, dass dann individuell der eine oder die andere Interpret(In) bevorzugt wird. Eigentlich kann man sich nur in die Nesseln setzen. Zumindest gibt es dem Leser einige Anregungen, um diese Claviermusik auch passiv hören zu können, sei es zum Vergnügen, oder als Vorlage zur eigenen Gestaltung.

Eins dürfte klar sein: von den Aufnahmen der Clavierwerke JS Bachs wird hier nichts erscheinen. Es gibt deren Unzählige, Hinweise sind folglich nicht erforderlich. Das sollte schon jeder selbst entscheiden, wie er sie hören will.

WF Bach

  • Label ACCENT, Ewald Demeyere, Hemsch-Cembalo, 3 Sonaten, 8 Fugen.
  • Label CENTAUR, Charlotte Mattax, Blanchet-Cembalo, 6 Sonaten.
  • Label GLOBE, Anneke Uittenbosch, Dulcken-Cembalo. 6 Sonaten.
  • Label RICERCAR, Guy Penson, Cembalo/Fortepiano, Fuge, Sonaten, Variationen, Polonäsen.
  • Label HARMONIA MUNDI, Christophe Rousset, Mietke-Cembalo, Sonaten, 8 Fugen, Suite, Stücke. (Die hier eingespielte Fantasie in c-moll ist von HÄSSLER!!)
  • Label VIRGIN CLASSICS: Christophe Rousset, Cembalo, 12 Polonäsen, Sonate.
  • Label CPO: Harald Hoeren, Heilmann-Fortepiano, 12 Polonäsen, Fantasien.
  • Label DENON: Huguette Dreyfus, Goerman-Cembalo, 9 Fantasien.
  • Label NAXOS: Robert Hill, Cristofori-Fortepiano, 12 Polonäsen, Sonate, Fantasie.
  • Label NAXOS: Julia Brown, Cembalo, Fantasien, Fugen.
  • Label HARMONIA MUNDI: Cremonesi/Marchi, 2 Cembali, Concerto für 2 Cembali.
  • Label GLOBE: Egarr/Ayrton, 2 Cembali, Concerto für 2 Cembali

CPE Bach

  • Label BIS hat bisher 27 CD´s der Klavierwerke aufgenommen. Geplant ist eine vollständige Einspielung. Interpret: der "CPE"-Fachmann Miklos Spanyi, der diese Aufgabe meisterhaft erfüllt. Hinweis: Miklos ist ein "Clavichord-Freak".  In nur 4 dieser CD´s wird eine Fortepiano eingesetzt, davon wurden 2 bei mir zuhause auf meinem Silbermann aufgenommen. Ohne Zweifel sind die Werke CPE Bachs wunderbar auf einem Clavichord zu spielen und aufzunehmen. Trotz intensiver Diskussion mit Miklos war er nicht bereit, eine größere Instrumentenwahl zu nehmen.
  • Label CAPRICCIO: Linda Nicholson, Hass-Clavichord: 3 Sonaten und "kurze und leichte Clavierstücke mit veränderten Reprisen.
  • Label MDG: Ludger Remy, Stein Pianoforte: Sonaten für "Kenner und Liebhaber", Teil 2.
  • Label AMATI: Alfred Gross, Schiedmayer-Pianoforte: Sonaten für "Kenner und Liebhaber" Teile 5 und 6.
  • Label DIVOX: Jean Goverts, Stein-Pianoforte: Sonaten aus "Kenner und Liebhaber".
  • Label DECCA: Christopher Hogwood, Hass-Clavichord: Probesonaten/sonatinen aus dem Versuch.
  • Label TELDEC: Bob van Asperen, Dulcken-Cembalo: Preussische und Württembergische Sonaten, Concerto per il Cembalo solo (3 CD).
  • Label METRONOME: Carole Cerasi, Cembalo, Pianoforte, Mietke/Stein, 6 Sonaten. Sehr beachtliche Aufnahme.
  • Label ZIG-ZAG Territories: Marcia Hadjimarkos, Hofmann Fortepiano, Charakterstücke.
  • Label DEUTSCHE HARMONIA MUNDI, Andreas Staier, Cembalo/Fortepiano, Zell/Walter, Sonaten und Fantasien.
  • Label DEUTSCHE GRAMMOPHON, Mikhael Pletnev, moderner Flügel, Sonaten und Rondos. Wie man hört, geht es auch sehr gut auf modernen Instrumenten.
  • Label ORFEO, Anthony Spiri, moderner Flügel, Sonaten und Fantasien.
  • Label NAXOS, Christopher Hinterhuber, moderner Flügel, Sonaten und Rondos.
  • Label OLYMPIA, Colin Booth, Cembalo, Mietke, Sonaten.
  • Label RCA VICTOR, Gustav Leonhardt, Clavichord, Cembali, Fortepiano, Hass, Dulcken,Walter, Sonaten, Fantasien, Stücke. Ein "Altklassiker". (2 CD).
  • Label STRADIVARI, Davide Pozzi,Cembalo (Vater), Fortepiano (Dulken), Sonaten
  • Label klanglogo, Jermaine Sprosse, Wq55,4; Wq118,9; Wq65,31, sehr empfehlenswert!

JCF Bach

Hier sieht es mit Aufnahmen ausgesprochen trübe aus.

  • Label CLAVIER: Gerrit Zitterbart, Walter-Fortepiano, Sonate D-Dur.

JC Bach

  • Label CPO: Harald Hoeren, Heilmann-Fortepiano, Sonaten. (2 CD)
  • Label CHANDOS: Robert Woolley, Heilmann-Fortepiano, Sonaten
  • Label AGORA: Ero Maria Barbero, Anna Sorento, Hemsch-Cembalo, Sonaten, auch vierhändig.

Christoph Graupner

  • Label ANALEKTA: Genevieve Soly. Hass-Cembalo, Clavierwerke (bislang 7 CD´s), wird fortgesetzt. Referenzaufnahmen!
  • Label NAXOS: Naoko Akutugawa, Cembalo, Partiten.
  • Label ACANTHUS: David Leigh, Ruckers-Cembalo, Partita C-Dur, GWV 127.

Conrad Friedrich Hurlebusch

Wer setzt einen Preis für Hurlebusch Clavieraufnahmen aus?

  • Label QUILL CLASSICS: Rebecca Pechefsky, Ruckers-Cembalo, Suite in c-moll.
  • Label BIS: Björn Gafvert, Cembalo, Suite d-moll

Johann Mattheson

  • Label AEOLIUS: Gerd Zacher, König-Orgel, "die wohlklingende Fingersprache".
  • Label SOUNDBOARD: Colin Booth, Vater- und Vaudrycembalo, Pieces de Clavecin (12 Suiten). Referenzaufnahme. (2 CD)
  • Label RAMEE: Cristiano Holtz, Mietke-Cembalo, 7 Suiten.
  • Label TREVAK: Vladimir Ruso, Harraß-Cembalo, die wohlklingende Fingersprache
  • Label HARMONIA MUNDI: Cremonesi/Marchi, 2 Cembali, Sonata, Suite für 2 Cembali.
  • Label GLOBE: Egarr/Ayrton, 2 Cembali, Sonata, Suite für 2 Cembali.
  • Label HARMONIA MUNDI: Staier, Hass-Cembalo, Stücke aus "Großer Generalbassschule".

Johann Ludwig Krebs

Während seine Orgelwerke sich zunehmender Beliebtheit erfreuen, und es deswegen mehrere, auch Gesamtaufnahmen gibt, hapert es mit der Aufnahme von Clavierwerken noch gewaltig.

  • Label MERIDIAN: Gerald Gifford, Hemsch-Cembalo, Näser-Orgel, Suiten, Choräle (manualiter).
  • Label QUILL CLASSICS: Rebecca Pechefsky, Ruckers-Cembalo, Partita a-moll.
  • Label QUILL CLASSICS: Rebecca Pechefsky, Blanchet-Cembalo, Partita Es-Dur, Ouverture g-moll; Sonate a-moll.
  • Label MDG: Gregor Hollmann, Gräbner-Cembalo, Partita B-Dur.
  • Label HARMONIA MUNDI: Cremonesi/Marchi, Cembali, Sonate a-moll für 2 Cembali.

Johann Philipp Kirnberger

Clavieraufnahmen von Kirnberger? Eine Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen!

  • Label EUFODA: Ewald Demeyere, Bull-Cembalo, Fugen in e- und f-moll.
  • Label CAPRICCIO: Roland Münch, Migend-Orgel, Fugen 4+7 aus den "8 Fugen".
  • Label RAUMKLANG: Miklos Spanyi, Straube-Clavichord, Sonate D-Dur, Musikalischer Circul.

Johann Gottfried Müthel

  • Label TEKNON: Menno van Delft, Hass-Clavichord, 3 Sonaten, 2 Variationen. (2 CD)
  • Label CHRISTOPHORUS: Zane Stradyna, moderner Flügel, 2 Sonaten, 2 Variationen. Klingt auch gut.
  • Label MDG: Gregor Hollman, Bernward Lohr, Cembali, Duetto in C-Dur, Sonate F-Dur. (2 CD)
  • Label ARCHIV Produktion: Ingeborg/Reimer Küchler, Fortepiano, Sonate für 2 Claviere in Es-Dur. Eine sehr gute Uralt-Aufnahme der Archiv Produktion auf LP, NICHT als CD erhältlich.
  • Label RAUMKLANG: Miklos Spanyi, Straube-Clavichord, Tempo di Minetto con Variazioni (mit der Schlussfantasie!)

Johann Gottlieb Goldberg

  • Label MDG: Gregor Hollman, Vater-Cembalo, Präludium+ Fuge f-moll.
  • Label MDG: Bernward Lohr, Zell-Cembalo, Polonäsen. (2 CD)
  • Label ACCORD: Dorota Cybulska-Amsler, Sonate D-Dur

Christoph Nichelmann

  • Label klanglogo: Jermaine Sprosse, Sonate F-Dur, NWV 2,6
  • Label Brilliant Classics: 12 Cembalosonaten, NWV 1+2; M. Bernuzzi

Johann Friedrich Agricola

  • Label MDG: Gergor Hollman, Gräbner-Cembalo, Sonate F-Dur.

Johann Christoph Altnikol

  • Label MDG: Gregor Hollman, Gräbner-Cembalo, Sonate C-Dur.

Friedrich Wilhelm Marpurg

  • Label ATMA: Yves-G Prefontaine, Hemsch-Cembalo, Pieces de Clavecin.
  • Label QUERSTAND, Martin Haselböck, Silbermann-Orgel, Fughe e Capricci

Johann Wilhelm Hertel

  • Label MDG: Martin Rost, Kindten-Orgel, 6 Sonaten op. 1. (Warum diese Sonaten auf der Orgel gespielt werden?)

Johann Wilhelm Hässler

Das Ergebnis stimmt traurig!

  • Label ARS MUSICI: Paul Simmonds, Hubert-Clavichord, Sonate d-moll.
  • Label BRILLIANT CLASSIC: Michele Benuzzi (Cembalo), Sonaten, Fantasien

Friedrich Wilhelm Rust

  • Label DANTE PRODUCTIONS: Vladimir Pleshakov, moderner Flügel, 12 Sonaten (aus dem d´Indy Druck). Hervorragende Aufnahme. (2 CD)

Daniel Gottlob Türk

  • Label GRAND PIANO (Naxos): Michael Tsalka, Mehrere Instrumente, 12 Sonaten. (4 CD)

Ernst Wilhelm Wolf

  •  Label ARS MUSICI: Paul Simmonds, Hubert-Clavichord, 10 Sonaten.

Carl Friedrich C. Fasch

  • Label CAPRICCIO: Christine Schornsheim, Heilmann-Fortepiano, Andantino con 7 Variazioni.
  • Label klanglogo, Jermaine Sprosse, fortepiano, Sonate F-Dur

Hardenack Otto Conrad Zinck

  • Label CDK, Thomas Trondhjem, Steinway-Flügel, Klavierwerke (3 CD)